AKTUELLES
07.05.2018

Aktuelle Änderung zu Reinigung der Biotonnen im Landkreis Greiz/Engstellen

mehr lesen
VERÖFFENTLICHUNGEN

ganz bequem lesen oder downloaden
LEERUNGSTAGE
Entsorgungskalender

Informieren Sie sich direkt hier über die Entsorgungstermine Ihres Grundstückes

Ausschreibungen

Ersatzbaustoffe zum Deponiebau im Zeitraum 2018-2019 gesucht
 
Für Baumaßnahmen werden ab sofort folgende Materialien benötigt: 
 
1. Entwässerungsschicht / (Grob-)Kies / Schotter
 
Menge: 30.000 m³ => ~ 50.000 t
Körnung: 16/32, Anteil > 32 max. 10 Masse-%, Anteil < 16 max. 10 Masse-%, Sandanteil (< 0,063 mm) max. 1 Masse-%
max. Belastung chemisch: DK I
 
2. Schutzschicht / Sand / Feinschicht / (Schlacken)
 
Menge: 9.000 m³ => ~ 15.000 t
Körnung: 0/8, Überkornanteil max. 3 Masse-%, jedoch nicht über 16
max. Belastung chemisch: DK I
 
3. Profilierungs-/Ausgleichsschicht
 
Annahmebedingungen:
 
a. Zuordnungswerte Z2 gemäß LAGA-Richtlinie M 20 „Anforderungen an die stoffliche Verwertung von mineralischen Reststoffen/Abfällen, Technische Regeln, Teil II, 06.11.1997, müssen eingehalten werden  
b. Je identischer Fraktion gleicher Herkunft/Anfallstelle eine Ausgangsanalytik & Grundlegende Charakterisierung vorlegen
c. Alle 1.000 t eines identischen Materials eine Folge-Analyse (Parameterumfang kann in Abhängigkeit der Ausgangsanalytik und in Abstimmung mit uns begrenzt werden) vorlegen
d. Eigenwägung möglich
e. Zugelassene Abfallarten: 100101; 100124; 100201; 100202; 100903; 100906; 100908; 101003; 101006; 101008; 101208; 170101; 170102; 170103; 170107; 170302; 170504; 170508; 190112; 191209; 191302; 200202;
f. Benötigte Menge: je nach Erkenntnissen (Verdichtung / Setzungen) im Bauablauf, jedoch mindestens 120.000 t (davon bereits reserviert 40.000 t AVESA im Zeitraum 2018, 40.000 t Bonke Baulogistik)
 g. max. Tagesmenge pro Anlieferer: 600 t (Erweiterungen auf Nachfrage)
h. maximale Kantenlängen / Durchmesser: 300 mm
 
Die Anlieferung von Teilmengen ist selbstverständlich möglich. Ihre geschätzten, verbindlichen Angebote (Lieferung frei Baustelle nach Untitz) richten Sie bitte nebst Angabe der möglichen Lieferzeiträume an
 
technik@awv-ot.de oder per Fax an 0365-8332136
 
Nach Prüfung und Annahme der jeweiligen Angebote werden unsererseits mengen- und preisspezifische Entsorgungs-/Verwertungsvereinbarungen versendet.
 
Rückfragen beantwortet Herr Fritzsche (0365-8332141).
 
AWV Ostthüringen | De-Smit-Strasse 18 | 07545 Gera | Fon: +49 365 833 21 11 | Mail: info@awv-ot.de